„Die Würde des Menschen ist unantastbar“
Ein außergewöhnliches Schülerprojekt in der Ulmer Gedenkstätte

Ellen Piepenbrink

28 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b der Elly-Heuss-Realschule in Ulm haben sich im vergangenen Juni dem Leitgedanken der Ulmer KZ-Gedenkstätte, „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ mit verschiedenen künstlerischen Mitteln am authentischen Ort des ehemaligen KZ angenähert.
Das zweimal einem Publikum vorgestellte Ergebnis aus vier Tagen Arbeit war in doppelter Hinsicht eindrucksvoll: zunächst in Hinsicht auf die die Zuschauer tief bewegende Qualität der Darbietungen; vor allem aber in Hinsicht auf die Arbeitsintensität und Engagiertheit der Jugendlichen. ProjektleiterInnen waren: Patrick Ludwig (Hip-Hop), Reinhard Köhler (Licht, Ton, Technik), Patrizia Deichsel (Tanz und Bewegung); Ellen Piepenbrink, die für die Text-Produktion zuständig war, berichtet:

Zur Verfügung standen vier Projekttage. Vorausgegangen war die Vermittlung der geschicht-lichen Fakten, einerseits im Unterricht und andererseits durch eine ausführliche Führung der Gedenkstättenpädagogin Annette Lein. Nun konnten die Gruppen mit der Arbeit beginnen.
 Freitag: Die Projektgruppe „Lyrik“ entschied sich dazu, Texte in Form von Elfchen und Wortkreu-zen zu verfassen. Nach der Vorstellung und Überarbeitung wurden die Texte geschrieben und den anderen Projektgruppen übergeben.
Die Projektgruppe „Tanz“ entwarf ab Montag Choreographien und studierte sie genau an der Stelle im ehemaligen KZ ein, an der der KZ-Kommandant sein Büro gehabt hatte. Eng wurde dabei mit der Gruppe „Licht“ zusammen-gearbeitet. Eine weitere Gruppe ließ sich von Gelände und Gebäuden inspirieren und hielt diese Eindrücke als Video, bzw. auf Dias fest. Diese Bilder wurden dann zu einer die Texte und Tanzdarbietungen verstärkenden Power-Point-Präsentation verarbeitet. Völlig selbstständig produzierte eine kleine Projekt-gruppe um den Schüler Patrick Ludwig mit privatem Equipment einen Hip-Hop zum Thema.
Am Dienstagvormittag trafen sich alle Gruppen und stellten ihre Teile den anderen vor. Immer wieder gab es

 

Änderungs- und Verbesserungs-vorschläge, so dass für den Mittwoch einer Vorab-Gruppe die verantwortungsvolle Arbeit blieb, die einzelnen Teile zu einem passenden Ganzen zusammen zu fügen.
Dann war die Hauptprobe angesagt! Klar war, dass die Performance um 18 Uhr beginnen sollte. Das bedeutete intensivste Arbeit ohne Pausen über Stunden hinweg. Dort noch etwas mehr „Blau“, da lauteres Sprechen, noch zwei Schritte mehr, eine schnellere Überblendung ...

Es war geschafft! Am Mittwoch um 18 Uhr wurden die Gäste begrüßt. Sie mussten zunächst vor dem Zugang zur Gedenkstätte warten, und wurden dann mit dem Hip-Hop ins Thema eingeführt. Das Tor öffnete sich. Aus der Arrestzelle unter den Holzbohlen konnte man den ersten Text „Angst“ hören. Danach brachten Sprecher das Thema, „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, in verteilten Rollen zu Gehör.
Langsam wurden die Besucher in den ersten Stock geführt, wo sie Platz nahmen und im Dunkeln saßen. Mit dem Text „Seelisch

 

 

tot“ und seiner tänzerischen Umsetzung mit Licht und Ton stand der menschenunwürdig behandeltete Mensch im Vor-dergrund. Daran schloss sich der Blick nach draußen an, zuerst als Text, dann im Video. Projiziert wurde direkt auf das Gemäuer.

Die nächsten Themen waren „Unterdrückung“, „Dunkelheit“ und „Leben ohne Ende“, bevor die Adjektive „kalt“ und „grau“ in den Vordergrund traten, teils gespro-chen, teils getanzt. Abgeschlos-sen wurde die Performance mit Gedanken zu „Hell die Sonne“, „Freiheit“. Danach wurde jeder Besucher für sich mit dem Begriff „Unwissenheit“ aus dem authen-tischen Gemäuer „entlassen“.

Tief beeindruckt und völlig gefangen genommen verließen die Besucher den Ort.
Anzumerken bleibt, dass die Schülerinnen und Schüler gleich am nächsten Abend im Rahmen der Lesung zum Schicksal von Sintis im NS-Regime eine zweite Vorstellung präsentierten, obwohl sie eigentlich frei hatten …


Gedenkstätten-Projekt der Klasse 9b der Elly-Heuss-Realschule:
Tanz-Szene mit dem Titel „Seelisch tot“
(Foto:Christian Loyal, A-DZOK, 6/2004)

 

Seite 12

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |