Dokumentationszentrum
Oberer Kuhberg Ulm e.V. 
- KZ-Gedenkstätte-

  Mitteilungen
Heft 41 / Juli 2004

 

Albert und Anna –
vor 125 Jahren in Ulm geboren

Albert Einstein und Anna Essinger werden gefeiert

Den einen glaubt in dieser Welt fast jeder zu kennen, die andere kennen nur ein paar Ulmer/-innen; vor allem solche, die mit zwei nach ihr benann-ten Schulen auf dem Oberen Kuhberg zu tun haben.
Die Rede ist von Albert Ein-stein, geboren in der Ulmer Bahnhofstraße 135 (heute: 20) am 14. März, und von Anna Essinger, geboren ein halbes Jahr später, am 15. Septem-ber 1879, in der Hafengasse 10. Beide entstammen Familien des schwäbischen

 

Landjudentums, für das die aufstrebende Stadt Ulm in den Jahrzehnten nach 1850 zugänglich und attraktiv wurde. Beide verbindet auch, dass sie außergewöhnlich politisch denkende und engagierte Menschen waren, die sich im Jahr 1933 schon sicher waren
              (Fortsetzung auf Seite 2)

Einstein mit der Geige“ heißt ein Kinderbuch, das versucht, Vor- und Grundschulkindern ein erstes Verständnis für die Relativitäts-theorie nahe zu bringen. Unsere Abbildung zeigt die letzte Seite daraus, gewissermaßen die


Zusammenfassung. Das Buch mit den Illustrationen von Manfred Bofinger und dem Text von Peter Tille ist 1985 erstmals im Postreiter-Verlag Halle erschienen. Es wird im nächsten Frühjahr Eulenspiegel-Verlag Berlin neu aufgelegt, wo auch die Rechte liegen. In den nächsten Wochen erscheint es in der Form eines Posters im Kleinverlag der Ulmer „Bücherstube Jastram“.
                                                         


Einladung zur Jahreshauptversammlung
des Vereins Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg

1. Berichte und Diskussion: Wie steht‘s ums DZOK???
2. Schwerpunkt Jugendarbeit im Umfeld des Dokumentationszentrums

Freitag, 16. Juli 2004, 16 Uhr, Volkshochschule Ulm,
EinsteinHaus am Kornhausplatz, Unterer Saal

18 Uhr: Szenische Lesung mit Hellmut G. Haasis
„Das Ende eines Mörders“

Mitglieder, Freunde, Interessierte sind willkommen!
 

Inhalt
 

125 Jahre alt: Albert Einstein und Anna Essinger

1
Neuerscheinung: Arbeitshilfen zur Ulmer Gedenkstätte 3
Aufsichten gesucht 3
Theodor Pfitzer 4
Lina Haags
„Eine Handvoll Staub“
5
Bei Magirus: ein KZ-Außenlager 6
KZ-Außenlager Unterfahlheim
(Nachtrag)
8
Die Stiftung Erinnerung lebt 10

20. Juli 1944:
z. B. Eberhard Finckh

11

Schülerprojekt der
Elly-Heuss-Realschule

12

Wer macht mit bei der
DZOK-Jugendgruppe?

13

Ausstellung und Jugendbegegnung in Kreisau

14

Neonazis in Senden

15
95. Deutscher Katholikentag 16

Neues in Kürze
Moorsoldaten out? – CD: Rundgang durch Gedenkstätte – Ein Jahr Förderung Landesstiftung – Bürgermeister Hartung geht – Neuer Gemeinderat – Ulmer Spatzen: „Brundibar“ – Gegen Vergessen: Regionalgruppe Ulm? – Gedenkstätte und Kunstpädagogik – Comic-Workshop – Koopertion mit dem Förderkreis Bundesfestung, dessen Jubiläum – Oberschulamt: Abschied Rudolf Renz – Zwangsarbeiterentschädigung – LAG-Tagung 2004 – Osthofen – Holocoaust-Mahnmal Berlin – Gedenkbuch im Landtag
 

17

1 150 Jahre Ulm

19

Neue Bücher
Esther Bejarano – Klassentreffen Jg.1928 – Jekkes in Israel – Enteignung der Münchner Juden – Die Wirtschaft der SS – Dachau nach 1945 – Geschichtslegenden – Antisemitismus – Furchtlose Juristen

20

Veranstaltungen Herbst/Winter

23

Beitrittserklärung

23

Sponsoren für Mitteilungen

24
Impressum/Besuchszeiten 24


Seite 1

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |